Der Kurs

HypnoBirthing ist eine wunderbare Methode, die seit über 20 Jahren, auf der ganzen Welt gelehrt und erfolgreich angewendet wird.

Es ist sowohl ein Geburtsvorbereitungsprogramm als auch eine Philosophie, die darauf abzielen, die Geburt zu einer schönen und freudvollen Erfahrung für Mutter, Vater und Kind zu machen. Eine sanfte, einfache und natürliche Geburt ist mit HypnoBirthing möglich – nutzen Sie diese Möglichkeit und erfahren Sie es selbst.

Die Geburtsvideos zeigen Ihnen, wie schön eine HypnoBirthing-Geburt sein kann.
Jede Geburt ist einzigartig und Sie haben mit HypnoBirthing in Köln die Chance, die Geburt zu erleben, die Sie sich wünschen.

 

Was ist das Besondere? | HypnoBirthing in Köln

  • Es ist wichtig, wie wir gebären! Was unsere Kinder erleben, prägt das, was sie sind.

 

  • Jede Geburt ist einzigartig und Sie haben mit HypnoBirthing die Chance, die Geburt zu erleben, die Sie sich wünschen.

 

  • HypnoBirthing stärkt Ihr Vertrauen und ermöglicht Ihnen eine Rückbesinnung auf Ihre natürlichen Instinkte.

 

  • Der weibliche Körper ist perfekt für Schwangerschaft und Geburt – und der Geburtsschmerz ein Mythos.

 

  • Der Geburtsbegleiter ist eine wesentlich mitwirkende Person während der Geburt und nicht nur Zuschauer.

 

  • Das Angst-Spannungs-Schmerz Syndrom wird vor, während und nach der Geburt vermieden.

 

  • Die erste Phase der Geburt wird um mehrere Stunden verkürzt.

 

  • Durch Selbshypnose bekommt man einen natürlichen Zugang zum Unbewussten, in welchem man selbst Sorgen, Ängste und negative Bilder bezüglich der Geburt in Positive umwandeln kann.

 

  • Techniken zur Entspannung und Selbsthypnose, welche Angst und Spannung durch Vertrauen, Ruhe und Wohlbefinden ersetzen.

 

  • Schmerzmittel und PDA sind selten bis gar nicht notwendig, da die körpereigenen Endorphine vermehrt ausgeschüttet werden.

 

  • Entspannungsübungen während und zwischen den Wehen, um die Müdigkeit während der Wehen zu vermeiden, so dass Sie frisch und wach bleiben und Energie für die eigentliche Geburt haben.

 

  • Statt lange und ermüdend zu pressen, lernen Sie, Ihr Baby sanft aber effektiv nach unten zu atmen, denn das ist schonender für Ihren Beckenboden – und für Ihr Baby.

 

  • Das Wochenbett erleben Sie ausgeglichener und bei Kräften – die Babys schlafen und trinken besser und sind zufriedener und ruhiger.

 

  • Das Gebären wird wieder zu einer wunderschönen, friedlichen Erfahrung, wie sie von der Natur vorgesehen ist.

 

HypnoBirthing biete ich als Paarkurs an, zu dem auch Schwangere ohne Partner kommen können.
Bei Interesse gibt es auch reine Schwangeren-Kurse.

 

Der HypnoBirthing-Kurs beinhaltet folgende Punkte

  • Trance und Selbsthypnose
  • 
Tiefen-Entspannung
  • 
Atemtechniken
  • Selbsthypnose-Übungen zur Entspannung und Schmerzkontrolle
  • Gesundbleiben während der Schwangerschaft
  • Unterstützung der Mutter und des Kindes durch den Vater/ GeburtsbegleiterIn
  • Den passenden Geburtsort finden
  • Dem medizinischen Personal / Hebamme die eigenen Geburtswünsche mitteilen
  • Die beste Entscheidung treffen bei medizinischen Interventionen
  • Klärung geburts-beeinflussender Erfahrungen
  • Auflösung von Ängsten und negativer Erwartungshaltung bezüglich der Schwangerschaft und Geburt
  • Der weibliche Körper ist perfekt für Schwangerschaft und Geburt – und der Geburtsschmerz ein Mythos
  • Ein positives Geburtserlebnis im Unterbewusstsein verankern

 

1. Einheit  – Grundlagen
Philosophie und Vorteile HypnoBirthing
Gebärmutter-Funktion und -schichten
Was stimmt nicht an der Geburt?
Unsere Sprache und Gedanken
Geschichte der Geburt
Warum entsteht häufig Schmerz?
Wie Angst die Geburt beeinflusst
Was ist Hypnose / Selbsthypnose?
Erste Atemübungen – Ruheatmung
Erste Entspannungsübungen (Bindung, Visualisierung)

 

2. Einheit – Vorbereitet sein, das Baby zu begrüßen
Bindungsübungen
Schlafatmung und Langsame Atmung
Erste Übungen Geburtsatmung
Verschiedene Techniken zur Selbsthypnose
Tiefenentspannung und Anker
Light-Touch-Massage
Tiefenentspannung: Steuereinheit und Handschuh-Anästhesie
Den Körper vorbereiten & fit halten
Geburtsdokumente und Anmeldung

 

3. Einheit – Überblick über die Geburt
Geburtszeit und Steißlage
Information: Künstliche Einleitung
Erzielen einer natürlichen Einleitung der Geburt
Hypnose: Angstauflösung & positive Geburtsbilder
Geburtspräferenzen (Wahl des Geburtsortes & Begleiters, Geburtswunschliste)
Geburtsbeginn, Verdünnungs- & Öffnungsphase
Interventionen vermeiden
Besprechung irriger Meinungen
Natürliche Methoden damit die Geburt fortschreitet
Fragen zum Schutz der natürlichen Geburtserfahrung
Fortschreiten der Geburt
Geburtsatmung

 

4. Einheit – Geburt: Liebe atmen, Leben hervorbringen
Mutter kurz vor vollendeter Geburt
Kurzbeschreibung des natürlichen Geburtsverlaufs
Leitfaden zum Ablauf der Geburt für den Partner
Positionen in der Öffnungsphase und während der Geburt
Geburts-Affirmationen für den Partner
Hypnose (Visualisierung der kompletten Geburt)

Wenn der Geburtsprozess nicht von außen gestört wird, gerät die Mutter von Natur aus in eine Trance. Vom Erreichen und von der Tiefe dieser Trance hängt ab, wie die Mutter die Geburt erlebt: Als eher anstrengend und schmerzhaft oder eher energetisierend und ekstatisch. Manche Frauen erreichen diese Trance automatisch, andere nicht – und in Anbetracht all der Mythen und oft erzählten unschönen Geburtserfahrungen, macht es Sinn, dies nicht dem Zufall zu überlassen.

Mit unseren Selbsthypnose-Übungen lernen Sie, wie Sie in die benötigte Trance kommen, die ein ganz natürlicher Zustand ist, um die Geburt Ihres Kindes als Fest zu erleben. Sie bleiben dabei vollkommen präsent, sind aber sehr tief bei sich und Ihrem Kind.

 

Die nächsten Termine für den HypnoBirthing-Kurs in Köln finden Sie hier.

 

HypnoBirthing-Kurs in Köln